Anleger bleiben bei Bitcoin optimistisch

Die letzten Wochen waren für Bitcoin von großer Volatilität geprägt. Mit abrupten Preisänderungen, die dazu geführt haben, dass er innerhalb weniger Stunden über 10.000 $ notierte und kurz darauf auf 9.436 $ fiel, um die 9.753 $ zu erreichen, in denen er gegenwärtig notiert. Trotz dieses Preisrückgangs zeigt der CME-Terminmarkt jedoch, dass Bitcoin-Investoren immer noch optimistisch sind.

Bitcoin den Chartdaten von Bitcoin Era zufolge

Die CME-Optionen von Bitcoin steigen nach der Halbierung wie die Hölle

Das Auf und Ab von Bitcoin
Seit der dritten Halbierung von Bitcoin Era vor einigen Wochen sind die Augen aller Kryptonutzer weltweit auf den Preis von Kryptomoney fixiert. Viel mehr als in einem Markt üblich ist, der seit mehr als einem Jahrzehnt daran gewöhnt ist, sich um Bitcoin zu drehen.

Die Erwartung vieler Analysten und Kryptobeeinflusser ist, dass der Preis von Bitcoin mit der Halbierung der Steigerungsrate seiner Geldmenge in die Höhe schnellen wird. Erhöhung des Mangels an Kryptoaktiv, was bei stabiler Nachfrage den Preis der virtuellen Währung in die Höhe treiben dürfte.

Im Grunde war dies die Entwicklung, der Bitcoin in den beiden vorangegangenen Hälften gefolgt war. Im Jahr 2017 konnte Bitcoin zum ersten und einzigen Mal in seiner Geschichte 20.000 Dollar für BTC erreichen. In den letzten anderthalb Jahren waren es rund 10.000 Dollar, aber diese Grenze konnte lange Zeit nicht durchbrochen werden.

In den letzten Tagen gab es jedoch einige Bewegungen im Preis von BTC, die Zweifel daran aufkommen ließen, ob es sich lohnt, in Bitcoin zu investieren. Darüber hinaus haben sie die Krypto-Marktexperten zu der Frage veranlasst, ob wir nicht vor dem Beginn einer neuen großen Hausse-Rallye stehen könnten. Dies könnte den Preis von BTC erheblich erhöhen und die Ursache für das mehr oder weniger sprunghafte Verhalten in diesem Unternehmen in diesen Tagen sein.

Auf Graustufen entfällt ein Drittel der gesamten Bitcoin-Menge, die in diesem Jahr gefördert wurde

WEC-Daten bestätigen optimistische Stimmung
Diese Stimmung scheint auch von großen institutionellen Anlegern geteilt zu werden, was Interesse an Investitionen in Bitcoin weckt. Sie sind normalerweise auf dem Markt für Bitcoin-Futures-Kontrakte tätig, wie z.B. der von der CME Group betriebene Markt. Die Daten scheinen die Existenz eines wichtigen Aufwärtstrends bei den Bitcoin-Investitionen zu bestätigen.

So gab es bei den künftigen Verträgen mit Ablaufterminen im Juni und Juli eine deutliche Neigung der Investoren zu Verträgen mit einem Bitcoin-Kaufpreis zwischen 11.000 und 13.000 Dollar. Der Preis für diese Art von derivativen Instrumenten beträgt 120 Millionen Dollar.

Somit würden Investoren, die an CME teilnehmen, zu einem Preis handeln, der viel höher ist als der aktuelle Spotpreis von Bitcoin. Ein Trend, der auch dem stetigen Anstieg der Bitcoin-Käufe durch Grayscale entsprechen würde.

Grayscale ist ein Investmentfonds, der es großen institutionellen Anlegern ermöglicht, Finanzprodukte zu erwerben, die dem Besitz von Bitcoin entsprechen. Aber ohne sich die Mühe zu machen, das Kryptomoney zu erwerben und zu lagern, eine Dienstleistung, die von Grayscale angeboten wird und zu einem frenetischen Kaufrhythmus geführt hat. Bis heute hat sie ein Drittel aller im Jahr 2020 geförderten BTC angehäuft, allein durch institutionelle Akteure, die in Bitcoin investieren wollen.

All dies sind untrügliche Anzeichen dafür, dass unter den Anlegern, die weiterhin optimistisch bleiben, ein erheblicher Optimismus herrscht. Mittelfristig ist ein Anstieg des Bitcoin-Preises zu erwarten, wie Krypto-Marktanalysten wie Anthony Pompliano voraussagen. Deshalb ist dies unser Tipp des Tages hier bei CryptoTrend.

PayPal bevestigt de ontwikkeling van Crypto-mogelijkheden

De betalingsverwerker werkt naar verluidt ook aan het brengen van Bitcoin-koop- en verkoopfuncties.

PayPal, een van de grootste online betalingsgiganten, heeft bevestigd dat het werkt om crypto-mogelijkheden op zijn platform te brengen.

Zoals The Block meldt, werden de onthullingen gedaan in een brief aan de Europese Commissie in maart, als reactie op de openbare raadpleging van het orgaan over het voorgestelde kader voor crypto-assets.

„Als innovatief FinTech-bedrijf en op grond van zijn missie volgt PayPal de evolutie van de crypto-assetruimte op“, aldus het betalingsbedrijf.

In de brief staat dat PayPal zijn ontwikkeling op het gebied van crypto’s heeft geïnitieerd sinds vorig jaar, toen het lid werd van de Libra Association. Met name Paypal werd het eerste bedrijf dat het consortium verliet, gevolgd door Mastercard, Visa en anderen.

PayPal heeft unilaterale en tastbare stappen ondernomen om zijn capaciteiten op dit gebied verder te ontwikkelen en heeft daarom – zonder de waarde van het project in twijfel te trekken – de beslissing genomen om niet deel te nemen aan de Libra Association en zich te blijven richten op het bevorderen van onze bestaande missie en zakelijke professionals om de toegang tot financiële diensten te democratiseren„, voegde het betalingsbedrijf eraan toe.

Fintech’s interesse in crypto

Veel grote crypto-beurzen, waaronder Coinbase, boden gebruikers al aan om cryptocurrencies te kopen via PayPal, maar het platform bood van huis uit geen enkele ruildienst aan.

Onder verwijzing naar meerdere bronnen meldde Coindesk vorige maand dat PayPal overwoog om Bitcoin Future opties rechtstreeks aan zijn klanten toe te voegen.

In Europa is Paypal massaal aanwezig. Het bedrijf heeft een licentie in Luxemburg en is actief in 31 Europese jurisdicties, waar het ongeveer 95 miljoen handelaren en consumenten bedient.

PayPal volgt en evalueert voortdurend de wereldwijde ontwikkelingen in de crypto- en blokketen/gedistribueerde grootboekruimte„, voegde de brief toe. „PayPal zou voorstander zijn van een geharmoniseerde aanpak in alle EU-markten met betrekking tot de toepasselijke vergunnings- of autorisatievereisten.

Het in Californië gevestigde bedrijf stelde verder voor dat de EU duidelijke definities voor crypto-activa zou moeten opstellen en zo bedrijven in de sector op de juiste wijze zou moeten toestaan en reguleren. Het vroeg ook aan de regelgever om de crypto-activiteit onder de AML/CFT-vereisten te brengen.

Het regelgevend kader zou het mogelijk moeten maken om innovatieve producten en diensten op de markt te brengen zonder onnodige regeldruk, terwijl het tegelijkertijd zorgt voor duidelijkheid, richtsnoeren en waarborgen op het gebied van de regelgeving„, zo staat in de brief te lezen.

Cardanos hype drivs av exponentiella prishöjningar och fallande korrelationer

Cardano, nu marknadens åttonde största cryptocurrency, har varit en av 2020: s bäst presterande cryptocurrencies, med dess prisutveckling som gillar Bitcoin Billionaire i skuggan. Faktum är att ADA sedan antalet priser under året i mars ökade exponentiellt och överträffade Bitcoin med 200% och resten av Altcoin-marknaden med 250%.

Kan Cardano leda hela säsongen?

Det är onödigt att säga att hypan som är associerad med Cardano är hög. Men med föreställningar som detta är det inte förvånande att vissa i samhället redan har börjat slå upp Cardano som flaggbäraren för nästa altsäsong. Sådana spekulationer har drivits av inte bara ADA: s prestanda på prislistorna utan också av dess frikoppling från Bitcoin under de senaste veckorna och månaderna.

Det här är inte första gången prestandan för en altcoin fångar gemenskapens öga. Tidigare på året, när Ethereum växte upp mellan januari och februari, var många snabba att notera sina fallande korrelationsindex med Bitcoin för att driva fram förslaget om att Ethereum kommer att leda altseasons. Några månader senare gav Stellar Lumens “ korta “ frikoppling upphov till liknande samtal.

Alltidssäsongen inträffade dock inte, och om någon hade några frågor om Bitcoin påverkan på marknaden fanns det inget behov att titta förbi Black Thursday-kraschen.

Detta leder till frågan – Kan Cardano göra det bättre?

Exponentiella prishöjningar och fallande korrelationer

Det finns god anledning att tro att Cardano kanske inte är alla hype. Titta bara på Cardanos prisdiagram. Sedan ADA nådde sin prisbasis i mars har kryptot stigit med fenomenala 329% och noterat YTD-vinster på nästan 200%. Det är några otroliga statistik för ett cryptocurrency som nu är i topp-10.

Å andra sidan har Bitcoin, pied-piper på cryptocurrency-marknaden, stigit med bara 90% på listorna, med YTD-vinster på 26,54%. Det är relevant att notera att Bitcoin: s presstidshandelspris på $ 9 117 var bara 2% högre än dess pris den 5 maj, för två månader sedan. Tvärtom, ADA har ökat med 100% under samma period.

Vad säger det oss? Det berättar för oss att Cardano har kunnat upprätthålla en period med äkta tillväxt i prisschemat i en tid då Bitcoin, och den större kryptomarknaden, stagnerade. Enkelt uttryckt är att ADA och BTC: s priser inte rör sig på motsvarande sätt.

Detta stöds av Cardano och Bitcoin korrelationsindex, med 30-dagars genomsnittet för samma faller till -0,2 på listorna , efter att ha berört det årliga lågt under processen. Detta innebär att det finns ett något omvänt förhållande mellan priserna på de två kryptovalutorna, ett fynd som stöder argumentet att Cardano frikopplar från Bitcoin.

Utvecklingen i överflöd

Vad gör emellertid Cardanos prisökning annorlunda än någon annan cryptocurrency-prestanda? Tja, för det första är en sådan exponentiell tillväxt ovanlig för en så högt rankad krypto. För det andra verkar ADA: s prestanda inte drivas av bara spekulation eller FOMO. Den är organisk och verkligen utvecklingsdriven.

Tänk bara på de senaste dagarna. Vid den nyligen avslutade Cardano Virtual Summit, IOHK gjorde en massa på meddelanden, inklusive 1) Bekräftelse av Shelley kod frigivning , 2) Ett företag fond värd $ 20M för att stödja införandet av plattformar som Cardano s, 3) Project Catalyst – en Voltaire uppdatering som ger ADA innehavaren rätt att rösta om Cardano utveckling och 4) Custody avtal med Coinbase.

Det är inte ens ALLA utvecklingen under de senaste veckorna. Med Shelleys hårda gaffel närmar sig senare denna månad kommer fler snart att komma och om historien är någon indikator kommer ADA: s pris att återgå till.

Keine Position ist die beste Position – Bitcoin

„Keine Position ist die beste Position“, sagt Bitcoin-Händler bei stagnierendem Preis

Aus einer Makro-Perspektive hat Bitcoin im Grunde genommen eine Nulllinie. Wenn Sie den Krypto-Währungsmarkt in den letzten Wochen verfolgt haben, wissen Sie das wahrscheinlich. Aber die langweilige Preisaktion von BTC ist ein Punkt, der es wert ist, wiederholt zu werden.

Schauen Sie sich einfach das Bild unten an, das von einem Kryptowährungstechniker und -händler bei Bitcoin Up geteilt wird. Es zeigt, dass der dreitägige historische Bitcoin-Volatilitätsindex (gemäß den BitMEX-Marktdaten) auf Tiefstständen liegt, die seit März/April 2019 nicht mehr beobachtet wurden.

Für diejenigen, die das Memo verpasst haben, eine Erinnerung: Bitcoin handelte in einer engen Konsolidierung von Dezember 2018 bis zum 31. März 2019, bevor es sich am 1. April an einem Tag um 25% erholte

Historischer BTC-Volatilitätsindex (dreitägig, BitMEX) vom Händler Byzantine General (@Byzgeneral auf Twitter).

Angesichts der stagnierenden BTC haben Händler versucht, Long- und Short-Positionen aufzubauen, um davon zu profitieren, wenn sich Bitcoin endlich bewegt. Dennoch sagt ein Händler, dass dies unklug sein könnte, indem er sagt, dass es tatsächlich das Beste für die Marktteilnehmer sein könnte, diese Preisaktion auszusitzen.

Manchmal ist keine Position die beste Position: Bitcoin-Analyst

Auf welche Weise Bitcoin aus dieser Konsolidierung ausbrechen wird, ist scheinbar eine offene Frage. Von Analyst zu Analyst und von Indikator zu Indikator gibt es derzeit unzählige gemischte Signale.
1xBit: anonyme Wetten, die besten Quoten & ein großzügiger Willkommensbonus von 7 BTC! NEWXBIT Promo-Code, um jetzt einen 125% 1. Einzahlungsbonus zu erhalten!

In diesem Sinne erinnerte kürzlich ein Händler seine Anhänger daran:

„Niemand weiß, wie das enden wird, aber denken Sie daran, manchmal ist keine Position die beste Position.“

Viele andere in der Branche haben ähnliche Bemerkungen gemacht. Ein anderer Händler sagte, dass er nicht mit BTC handeln werde, solange Bitcoin nicht aus der derzeitigen Spanne von 8.900 bis 9.900 $ ausbricht.

Das liegt daran, dass das Risiko-Rendite-Verhältnis bei vielen Handelsgeschäften niedrig ist, während Bitcoin sich im „Niemandsland“ bewegt.

Wenn der Handel unklug ist, was können Bitcoin-Händler und -Investoren tun?

Laut Matt D’Souza, dem CEO von Bitcoin Mining-Startup Blockware Mining, sollte Akkumulation das Spiel sein, das BTC-Investoren spielen. Im Juni sagte D’Souza, ebenfalls ein Fondsmanager in der Branche, dass die Akkumulation das Spiel der BTC-Investoren sein sollte:

„Ich erhalte weiterhin DMs & ?s von „wann wird Bitcoin abheben“. Niemand kennt ein Datum und sollte sich darauf konzentrieren. Ein Kauf zu $8500 gegenüber $9300 hat 0 Relevanz, wenn das Ziel darin bestehen sollte, einen Marktzyklus über die nächsten 18-36 Monate zu erfassen, der $20.000, $50.000 oder $100.000+ drucken könnte.

Der Investor und Branchenführer fügte später hinzu, dass das „echte Geld“ in Bitcoin durch potenzielles Sitzen in Positionen während des Akkumulierens gemacht wird.

Die Daten weisen darauf hin, dass Investoren laut Bitcoin Up dies tun. Rafael Schutlze-Kraft, CTO der Blockchain-Analytikfirma Glassnode, teilte am 26. Juni das untenstehende Bild mit.

Es zeigt, dass Bitcoin-Adressen, die als „HODLer“-Adressen gelten, seit Anfang 2020 Hunderttausende von BTC-Adressen hinzugefügt haben. Tatsächlich haben sich HODLer an mehr als 90% der Tage im Jahr 2020 angesammelt.

Les mineurs de Bitcoin connaîtront une augmentation de 4% des difficultés d’extraction

Les mineurs de Bitcoin Machine sont toujours là-bas si vous vous posez la question, et leurs plates-formes sont toujours opérationnelles. L’exploitation de bitcoins, d’autre part, est une toute autre affaire et il semble que les mineurs auront du mal à obtenir la larve.

La „ thermocap “ pour Bitcoin, ou ses revenus miniers de tous les temps, n’a tout simplement pas rebondi après avoir atteint la barre des quinze milliards de dollars fin 2019, comme la plupart des amateurs de Bitcoin s’y attendaient. Il se trouve au sommet du prix avec un coussin étiqueté „ incrément de seize pour cent “ en dessous, au moment de la rédaction. Cela représente 17,3 milliards de dollars en tant que nouveau thermocap pour Bitcoin, le plus élevé à ce jour.

Les mineurs de Bitcoin sortent seuls

Le thermocap a été introduit par Nic Carter, co-fondateur de CoinMetrics comme une alternative à la capitalisation boursière, qui combine toutes les ressources dépensées lors de l’exploitation, y compris les frais de transaction et les récompenses en bloc.

Les mineurs de Bitcoin ont vu leur chiffre d’affaires ramené à 23% en raison de la récompense de bloc d’un montant de 6,25 BTC. La réduction de vingt-trois pour cent s’élève à deux cent quatre-vingt-un millions de dollars au moment de la rédaction du présent rapport.

Ethereum le voit diminuer toujours plus de Free Ratio Multiple. Ce qui est devenu plus d’Ethereum était la proportion la plus élevée des revenus miniers générés par les frais, qui était de dix-huit pour cent. Tout cela dans le délai de trente jours.

Les mineurs de Bitcoin trouveront de nouvelles avenues

Se maintenir à flot était une chose vraiment difficile à faire pour la communauté des mineurs de Bitcoin, mais ils étaient déterminés à respecter leur part du marché et à aller de l’avant. Ils ont même réussi à contribuer à la reprise BTC réalisée après son effondrement lorsque la journée de moitié est restée à 6,25 BTC par bloc. L’extraction de BTC sera rendue plus difficile après la fin du compte à rebours, et cette fois en dix jours au plus, nous avons de la difficulté à augmenter de quatre pour cent.

Craig Wright widerlegt die von Early Miner unterschriebene Nachricht, in der er ihn ausruft

Der selbsternannte Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto, Craig Wright, hat widerlegt, dass ein früher Bitcoin-Bergmann eine Nachricht mit 145 verschiedenen BTC-Adressen unterschrieben hat, in der er als „Lügner und Betrüger“ bezeichnet wurde und behauptete, er habe nicht die Schlüssel zum Signieren der Nachricht.

Während eines Interviews mit Patrick McLain auf dem YouTube-Kanal REIMAGINE 2020 argumentierte Wright, dass „keine Nachricht signiert wurde“ und widerlegte die Idee, dass ein früher Bitcoin-Miner eine Nachricht mit den Schlüsseln von 145 Adressen anonym signieren könnte.

Er sagte:

Sie müssen entweder ein Identitätsattribut oder eine Identität haben, um sich in diesem The News Spy Problem anzumelden. Jemand kann nicht gehen und sagen: „Hey, ich habe einen Schlüssel. Ich unterschreibe.“ Wenn Sie das denken, dann verstehen Sie digitale Signaturen überhaupt nicht.

Wrights Aussagen kamen, als er um eine Antwort auf eine Nachricht gebeten wurde, in der er als „Lügner und Betrüger“ bezeichnet wurde und die von 145 Adressen mit nicht ausgegebenen Belohnungen für die Münzbasis von 2009 bis 2010 unterschrieben wurde. Es wird angenommen, dass die Nachricht von einem frühen Bergmann unterschrieben wurde, aber nicht von Satoshi Nakamoto selbst.

Die Nachricht war von hoher Relevanz, da sie von Adressen unterschrieben wurde, die Craig in seinem laufenden Fall gegen den Nachlass des verstorbenen Dave Kleiman zu besitzen behauptete. Kleimans Anwälte argumentierten damit, dass eine Liste von BTC-Adressen gefälscht wurde, die Wright angeblich besitzt. In einem Beitrag auf Memo.Cash, der letztes Jahr von einer anderen Adresse in der Liste unterzeichnet wurde, wurde Wright auch als „Lügner und Betrüger“ mit digitaler Signatur bezeichnet.

Während des Interviews sagte Wright, es sei möglich, „einen Algorithmus für digitale Signaturen auszuführen“, aber keine Nachricht ohne „Identitätsattribut oder Identität“ zu signieren. Diejenigen, die glauben, dass es möglich ist, eine Nachricht zu signieren, indem sie einfach die privaten Schlüssel einer Adresse besitzen, sagten: „Verstehen Sie digitale Signaturen überhaupt nicht.“

Bitcoin

Interviewer: „Hey Craig, wie erklären Sie die 145 Adressen, die letzte Woche mit“ Craig ist ein Betrug „unterzeichnet wurden?“

Er argumentierte weiter, dass dies die Verteidigung sei, die Andreas M. Antonopoulos, Autor des Buches „Mastering Bitcoin“, im Fall der Seidenstraße verwenden würde. Antonopoulos ‚Aussage wurde zu der Zeit abgelehnt, da die Themen, über die er aussagen wollte, als für den Fall nicht relevant angesehen wurden.

US-AMERIKANISCHE SANKTIONEN GEGEN CHINA SORGEN FÜR RÜCKENWIND AUF DEM KRYPTOMARKT

  • Bitcoin rechnet mit einem Marktwachstum, da der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Robert O’Brien, China mit Wirtschaftssanktionen wegen des nationalen Sicherheitsgesetzes Hongkongs droht.
  • Die Warnung könnte dazu führen, dass die People’s Bank of China den Yuan abwertet, was sich laut Naeem Aslam von AvaTrade für alle Währungen als katastrophal erweisen könnte.

Bitcoin und Gold könnten inmitten der beunruhigenden geopolitischen Krise mehr Käufer anziehen.
Bitcoin wies einst eine nahezu perfekte negative Korrelation mit dem chinesischen Yuan auf. Als die nationale Währung fiel, stieg die Krypto-Währung höher.

Die stark unterschiedlichen Vermögenswerte schufen Mitte 2009 auf dem Höhepunkt des Handelskrieges zwischen den USA und China eine Nähe. Bloomberg berichtete, dass Investoren Bitcoin als Absicherung gegen die absichtliche Abwertung des Yuan durch die People’s Bank of China verwendeten. Die Nachfrage nach der Krypto-Währung war so groß, dass die Menschen bereitwillig eine Prämie von 300 Dollar dafür zahlten.

Jetzt, ein Jahr später, erwartet Bitcoin ein ähnliches Marktwachstum wie die USA und China, die sich auf eine neue Form des „Kalten Krieges“ einlassen.

WIe hoch die Nachfrage nach Bitcoin?

U.S.-SANKTIONEN GEGEN CHINA

Bitcoins zinsbullische Voreingenommenheit verbesserte sich, als der nationale Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Robert O’Brien, damit drohte, als Vergeltung für das vorgeschlagene nationale Sicherheitsgesetz Hongkongs Sanktionen gegen China zu verhängen.

„Es sieht so aus, als würden sie mit diesem Gesetz zur nationalen Sicherheit im Grunde genommen Hongkong übernehmen, und wenn sie das tun … wird Außenminister Mike Pompeo wahrscheinlich nicht in der Lage sein, zu bestätigen, dass Hongkong ein hohes Maß an Autonomie behält.

„Und wenn das geschieht, wird es Sanktionen geben, die gegen Hongkong und China verhängt werden“, sagte O’Brien gegenüber NBC.

Von Sanktionen betroffene Länder haben in den letzten fünf Jahren eine höhere Nachfrage nach Bitcoin verzeichnet. Die technisch versierte Bevölkerung Venezuelas zum Beispiel griff auf die Krypto-Währung zurück, um gegen eine kriminell höhere Inflation zu wetten. Im Iran begannen die Bürger Bitcoin zu verwenden, um das internationale Bankverbot zu umgehen und als Maßnahme zum Schutz ihrer Ersparnisse vor einem fallenden Rial.

Unterdessen ergab eine 2019 von der Analysefirma Gate Trade durchgeführte Umfrage, dass 25 Prozent der Iraner 500 bis 3.000 Dollar pro Monat mit ihren Geschäften im Zusammenhang mit Bitmünzen verdienten.

BITCOIN GEGEN WÄHRUNGSKRIEG

Wenn die USA mit ihren Plänen zur Verhängung von Wirtschaftssanktionen gegen China fortfahren, könnte dies zu einer Abwertung des Yuan durch die PBOC führen. Naeem Aslam, der leitende Marktanalyst von Avatrade, sagte BI, er sehe einen schwächeren Yuan, der einen Welleneffekt auf alle Währungen der Schwellenländer ausübe.

„Es könnte einen Währungskrieg geben, bei dem jede Zentralbank versucht, ihre Währung abzuwerten“, sagte der Analyst. „Mit einem weiteren Handelskrieg zwischen den USA und China wird der Renminbi erheblich schwächer werden, und der Wechselkurs wird bei etwa 7 Yuan pro US-Dollar liegen“, so der Analyst.

Das beunruhigende geopolitische Szenario könnte dazu führen, dass immer mehr Kleinanleger Bitcoin in Sicherheit bringen – sogar Gold, das sich als Absicherung gegen währungsbedingte Inflationen verhält. Die Krypto-Währung liegt bereits um mehr als 120 Prozent über ihren Tiefstständen von Mitte März.

Der Kleiman-Nachlass beantragt Sanktionen wegen der gefälschten BTC-Adressen von Craig Wright

Der Kleiman-Nachlass reicht einen Antrag auf Sanktionen gegen Craig Wright ein, der behauptet, dass eine Liste von BTC-Adressen, die er dem Gericht zur Verfügung gestellt hat, gefälscht sei. Der Kleiman behauptete auch, dass Craig Wright dem Gericht eine falsche Mitteilung über den mysteriösen, unter Zollverschluss befindlichen Kurier gemacht habe, von dem Wright behauptete, er würde im Januar mit den Schlüsseln zu Satoshi Nakamotos 1,1 Millionen Bitcoin auftauchen. Die Kläger bitten außerdem um eine zehntägige Verlängerung der Frist, um die in den letzten Wochen durchgeführten Zeugenbefragungen zu ergänzen.

Die Kläger beabsichtigen, einen Antrag auf Sanktionen aufgrund des Verhaltens des Beklagten in diesem Verfahren zu stellen.

Krypto JadeDer Kleiman-Nachlass beabsichtigt, einen Sanktionsantrag einzureichen, der auf dem Verhalten des Beklagten in diesem Verfahren basiert. Der Kleiman-Nachlass stellte in dem eingereichten Antrag klar, dass sich dieser nicht auf die Bereitstellung einer falschen Mitteilung und einer falschen Liste von Bitcoin-Adressen durch den Beklagten als Reaktion auf die Anordnung dieses Gerichts beschränken wird. In dem vom Kleiman-Nachlass eingereichten Antrag baten die Kläger um eine zehntägige Verlängerung der Frist, um zu den 13 in den letzten Wochen zum Beweis ihres Falles durchgeführten Befragungen hinzukommen zu können.

Der Prozess soll im Juli beginnen.

Es wird erwartet, dass der Prozess gegen den Kleiman-Nachlass am 6. Juli beginnt und dass die Anwälte beider Seiten bestätigt haben, dass sie nicht vorhatten, Anträge einzureichen, die den Prozess verzögern könnten. Ira Kleiman, der Bruder des verstorbenen Partners von Craig Wright, David Kleiman, erhob die Klage gegen den Kleiman-Nachlass wegen des Anteils von David an der Firma, der ihm nicht ausgehändigt wurde.

Die Klage zielt darauf ab, Craig Wright wegen eines Anteils an der Milliarden-Dollar-Münze Bitcoin, die Wright und Kleiman angeblich abgebaut haben, zu verklagen. Zuvor behauptete Craig Wright, dass er keinen Zugang mehr zu der BTC habe, die im Tulip Trust aufbewahrt wird, und dass im Januar 2020 ein Kurier unter Zollverschluss auftauchen würde, der den Zugang ermöglichen würde. Und im Januar dieses Jahres legte er dem Gericht die Liste der Bitcoin-Adressen vor.

BTC überschreitet 9.000 $, Erholung lässt Aktienmarkt im Staub zurück

BTC überschreitet 9.000 $, Erholung lässt Aktienmarkt im Staub zurück

Bitcoin hat soeben 9.000 Dollar überschritten und kann sich einer erstaunlichen Erholung rühmen, die den Aktienmarkt in den Schatten stellt.

Bitcoin den Chartdaten von Bitcoin Era zufolge

Bitcoin (BTC) brach gerade um 3.30 Uhr UTC über $9.000 hinaus. Die Preiserholung übertrifft bei weitem den Dow Jones Industrial Average oder Dow, eines der wichtigsten Barometer für den Mainstream-Markt.

Seit seinem Tiefststand bei 3.850 $ am 13. März hat Bitcoin den Chartdaten von Bitcoin Era zufolge den Preis um mehr als 130 % in die Höhe getrieben. Auf seinem jüngsten Höchststand bei 24.750 $ ist der Dow seit seinem Tiefststand vom 23. März bei 18.210 $ nur um etwa 36 % gestiegen.

Alle Märkte fielen im März um Coronavirus-Ängste

Die US-Coronavirus-Präventionsmaßnahmen wurden in der ersten Märzhälfte übernommen, als Unternehmen schlossen und die Bürger zu Hause blieben, um sich „vor Ort zu schützen“. Bitcoin stürzte zwischen dem 12. und 13. März um mehr als 50% ab und schoss an einigen Börsen um fast $3.850 ab.

In der Zwischenzeit gingen auch die Mainstream-Märkte massiv zurück, einschließlich eines 10%igen Rückgangs durch den Dow. Der Dow setzte nach dem 12. März eine Reihe von nachfolgenden roten Tagen fort und erreichte seinen jüngsten Tiefststand am 23. März.

Im Gegensatz dazu erwies sich der 13. März als der jüngste Tiefststand der BTC. Der Vermögenswert hat sich seitdem gut erholt.

Die sich halbierenden Nachrichten könnten auch im Spiel sein

Während sich die Mainstream- und Kryptomärkte weiter erholen, gibt es einen fundamentalen Treiber, der an der Spitze von Bitcoins drastischem Aufwärtsschub stehen könnte – die Halbierung der Blockbelohnung der Münze.

Die Halbierung von Bitcoin, die nur alle vier Jahre auftritt, halbiert das inflationäre Angebot, was im Wesentlichen dazu führt, dass weniger neue BTC regelmäßig in Umlauf kommen.

Die Halbierung von Bitcoin, die in nur 12 Tagen fällig ist, hat viele Diskussionen bei Bitcoin Era hervorgerufen, da frühere Ereignisse schließlich zu einem dramatischen Preisauftrieb führten.

Viele Experten haben sich in den letzten Wochen zu diesem Thema geäußert, wobei einige erklären, dass dieses Ereignis möglicherweise nicht die gleiche Wirkung wie frühere Halbierungen haben wird. Die Zeit wird es zeigen.

Bitcoin scheitert als Währung, sagt der Leiter der brasilianischen Bankenföderation

Der Präsident des brasilianischen Bankenverbandes (Febraban), Murilo Portugal, argumentierte, dass Kryptowährungen die klassischen Funktionen einer Währung nicht erfüllen.

Kryptowährungen erfüllen keine der klassischen Funktionen der Währung

In einer Debatte mit dem Titel „Auswirkungen der digitalen Revolution auf das Finanzsystem“ erörterte Portugal potenzielle Störfaktoren in der Bitcoin Code Finanzbranche, darunter Fintech, Blockchain und Kryptowährung.

Portugal argumentierte, dass Kryptowährungen die drei Grundprinzipien der Währung nicht erfüllen: eine Einheit von Konto, Tauschmittel und Wertreserve.

Bitcoin

Er machte weiter

Sie werden eigentlich Münzen genannt, aber sie sind keine Münzen, weshalb es sich um Kryptowährung handelt. Sie erfüllen keine der klassischen Funktionen der Währung, die als Kontoeinheit dienen soll, in der Personen Preise ausdrücken können. Sie dienen nicht als Zahlungsmittel oder Wertspeicher, da die Volatilität sehr hoch ist.

Der Präsident von Febraban erklärte die Auswirkungen der digitalen Revolution auf die Wirtschaft und behauptete, dass Geld und Informationen gleichwertig werden. Er spekulierte, dass Daten in Zukunft ähnlich wie bei Fiat reguliert würden.